Der Nachbarschaftsgarten hat einen neuen Namen bekommen!

KuPu-Logo-Garten

Gerade mal ein ganzes Jahr gibt´s den Garten und schon hat er uns kräftig durcheinandergewirbelt – natürlich im positivsten Sinne. Es hat sich
viel getan und verändert, aber was bleibt, ist die Möglichkeit mitzuwirken, ein gemeinsames urbanes Stückchen Grün zu verwandeln, zu pflegen,
sich darin auszuprobieren und gemeinsam mit anderen aktiv zu werden. Gartenkenntnisse sind keine Voraussetzung, denn hier soll jedem/r die
Möglichkeit gegeben werden, sich mit seinen/ihren Kenntnissen, Ideen und Fähigkeiten einzubringen. Neben Gartenarbeit gibt es noch die
Möglichkeit in der „Wilden Küche“ aktiv zu werden, zu kochen, Up zu cyceln (z. B. Möbelbau für den Garten), das Gelände mit Kunst zu beleben,
an Baumaßnahmen mit zu werkeln… „Vielfalt statt Einfalt“ – das ist unser Credo, nicht nur beim Anbau von Gemüse und Pflanzen, sondern auch
im Tun und im Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen.

Gartler*innentreffen: jeden 1. Donnerstag im Monat um 18 Uhr (im Kulturpunkt Bruck, bei schönem Wetter im Garten)
Offene Gartentür: Jeden Donnerstag von 16 – 19 Uhr

„UnserGarten Bruck“ – der Imker und seine Bienenvölker
Jeden 4. Donnerstag im Monat jeweils ab 18 Uhr bietet der Bienenfachwart Klaus Becker, (1. Vorsitzender des Kreisverbandes der Imker des
Landkreises Erlangen – Höchstadt e.V.) die Möglichkeit, in einem abwechslungsreichen Vortrags- und Praxisprogramm mehr über die Faszination
Bienen und die Kunst des Imkerns zu erfahren.

„Gartenlädla“
Die kulinarischen Köstlichkeiten der „Wilden Küche“ – unserem Einmachtrüppchen aus der Gartengruppe – können im Kulturpunkt Bruck
erworben werden. Auf der Homepage des Kulturpunkt und auf den „Wilde Küche“-Aushängen präsentiert sich eine spannende und saisonal immer
wieder wechselnde Produktpalette, die Lust auf mehr macht.

 

gestaltgartlerinnen 160626

Wir freuen uns auf Sie!