Theater


 

ANGEBOTE MIT DEM THEATER ERLANGEN

Hochbeetbau mit dem Theater Erlangen

Samstag, 18.03.17, 10 Uhr        Eintritt frei

„UnserGarten Bruck“ bekommt weitere Sitzmöglichkeiten und Hochbeete entlang der Hauswand. Ein Team aus dem Theater, mit und ohne
handwerkliches Geschick, rückt an, um diese mit Gartler*innen und weiteren Besucher*innen zu bauen.

 

„Tag der offenen Gartentür“ mit dem Theater Erlangen

Sonntag, 25.06.17, 10-17 Uhr        Eintritt frei

Im Rahmen des „Tag der offenen Gartentür“ öffnet auch „UnserGarten Bruck“ seine nicht vorhanden Türen. Die Besucher*innen können ihn
besichtigen und sich dabei über das facettenreiche Urban Gardening-Projekt informieren. Für den kleinen Hunger gibt es Probierhäppchen und
Produkte aus dem Garten, Selbstgemachtes von der Gartengruppe und natürlich auch Getränke, Kaffee und Kuchen.
Aus dem Erlanger Theater erzählen um 11 Uhr die Schauspieler Hermann Große-Berg und Ralph Jung aus ihrem Programm „Es war einmal …“
eine Geschichte für Kinder ab 3 Jahren.

Von Antonia – Zyprian
Theaterworkshop für Kinder (8-11 Jahre)

Das Theater Erlangen bietet einen mehrstündigen Workshop für Kinder an. Kennen lernen, wieder treffen, Körper und Stimme aufwärmen, mit
dem Theaterspielen experimentieren: Mal einen kleinen Dialog probieren, mal eine Geschichte aus einer Bilderfolge erzählen oder etwas Eigenes
erfinden. Schnuppern, das einem den Tag versüßt oder auch Langeweile vertreibt. Wen es in den Zehen juckt oder in den Achseln zuckt, der
macht einfach mit!
Sonntag, 19.03.17 von 12-16 Uhr
Samstag, 22.04.17 von 10-14 Uhr
Sonntag, 09.07.17 von 12-16 Uhr
Kosten: je 10 € / 5 € (inklusive Pausensnack)
Anmeldung nur beim Theater (bis eine Woche vorher) unter: T. 862941 oder theaterpaedagogik@theater-erlangen.de
Ort: Haus am Remarweg 33 (Zufahrt über Wladimirstraße)

 


Theater: Die 12 Geschworenen

8., 14., und 15. Juli 2017, jeweils 19:30 Uhr (Einlass: ab 19.00 Uhr),     6€ / 4€ 

Ein Kammerspiel von R. Rose und H. Budjuhn

entwurf1_geschworene_kleinEs ist ein heißer Tag. Ein junger Mann ist angeklagt, seinen Vater kaltblütig ermordet zu haben.

Zwischen ihm und seiner Verurteilung zum Tode stehen am Ende der Gerichtsverhandlung nur noch 12 Menschen, 12 Geschworene, die über seine Zukunft – oder deren Ende – einstimmig zu entscheiden haben.

Für die meisten der 12 scheint das Urteil schnell gefällt: Schuldig muss er sein! Dem Tode soll er nicht entrinnen!

Außerdem möchte man sich nicht allzu lange aufhalten, man hat ja schließlich noch viel zu tun und der Prozessverlauf schien eindeutig.

Doch dann stimmt Geschworener Nummer 8 für Nicht Schuldig…

Veranstalter: Studiobühne Erlangen e. V.

Kartenreservierungen unter: www.studiobuehne-erlangen.de/karten