Kreatives


 „Wildpflanzen im Garten“

Ganztägiger Workshop der „Grünen Liga Berlin“ im Gemeinschaftsgarten

Samstag, 06.10.18, 11-16 Uhr   Eintritt frei piktogramm anmeldung

2017 wurde „UnserGarten Bruck“ von der „Grünen Liga Berlin“ in dem bundesweiten Wettbewerb „Giftfreies Gärtnern“ auf den 2. Platz gewählt. Fortan ist der Gemeinschaftsgarten als Schaugarten verzeichnet. Die „Grüne Liga Berlin“ veranstaltet nun als Fortsetzung zum Wettbewerb im Gemeinschaftsgarten einen abwechslungsreichen Workshop, der sich an alle richtet, die an der Arbeit im Grünen Spaß haben (Klein-, Hobby-, Schul-, Gemeinschaftsgärtner*innen…). Von Fachvorträgen der Expert*innen über praktische Beispiele aus Gärten, bis hin zu moderierten Arbeitsgruppen, einem gemeinsamen Mittagessen und einem praktischen Abschlussteil im Garten, erwartet alle Interessierten ein praxisorientierter und abwechslungsreicher Tag. Außerdem bietet sich die wunderbare Möglichkeit, unterschiedlichste Menschen kennen zu lernen, sich zu vernetzen und auszutauschen. Denn allen ist eines gemeinsam: Die Freude an der Arbeit in und mit der Natur.
Anmeldung über giftfreiesgaertnern@grueneliga-berlin.de
Anmeldeschluss: Dienstag, 02.10.18


Alles rund ums Bienenwachs

Donnerstag, 29.11.18, 18 – 20 Uhr  Eintritt frei

Kerzen ziehen, Cremes herstellen – es ist vieles möglich. Der ehemalige Stadtrat Helmut Wening (Arche-Bauernhof e.V.) gibt viele wertvolle Informationen und Praxistipps rund ums Thema.
In Kooperation mit der Volkshochschule (18W206011)


Gärtnern ohne Wasser

Donnerstag, 24.01.19, 18 – 20 Uhr  Eintritt frei

Der Gärtner Stefan Strasser gibt viele wertvolle Informationen zum ressourcenschonenden und sinnvollen Gießen im Garten. Der bewusste Umgang mit dem wertvollen Nass wird in Zeiten des Klimawandels immer wichtiger. Jede Pflanze hat ihre eigenen Vorlieben und kann ein wenig „erzogen“ werden, was den Wasserhaushalt angeht. Aber auch ein Blick in die Zukunft bleibt nicht aus: wie werden Gärten aussehen, wenn es immer trockener wird, was sind die hierfür geeigneten Pflanzen?
In Kooperation mit der Volkshochschule (18W206012)


Offener Internationaler Malkreis

Gemeinsam malen statt allein; sich treffen, um miteinander über Bilder zu reden; Erfahrungen austauschen und von anderen lernen.

Die Künstlerin Margarita de la Peña de Röder stellt sich der Gruppe auf ehrenamtlicher Basis unterstützend und beratend zur Verfügung.

Interessierte sind jederzeit willkommen.

Montags, 16.30 – 19.00 Uhr
kostenlos, Material bitte selbst mitbringen.


NEU TÖPFERWERK

Eine Gruppe von Leuten aus dem E-Werk engagiert sich in einer offenen Werkstatt – seit kurzem im Kulturpunkt Bruck. Die Abende sind offen für alle Menschen, die gerne mit Ton arbeiten wollen. Jede*r ist willkommen – ob Anfänger*in oder mit bereits langjähriger Erfahrung im Umgang mit Ton. Möglich ist das Arbeiten an der Drehscheibe, Gefäße aufbauen oder mit neuen Formen experimentieren.
Bei Fragen oder Problemen stehen immer die abendlichen Werkstattleiter*innen zur Verfügung Sie sind zwar keine professionell ausgebildeten Kräfte, aber Menschen mit jahrelanger Übung und Erfahrung.
Montags, und mittwochs, je 19 – 22 Uhr (außer in den Schulferien und an Feiertagen)
Kosten: je 2 € plus Material


Töpfern mit Karin Fey

Töpfern Karin verkl

Alle Töpferkurse mit der Dozentin Karin Fey sind für AnfängerInnen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Fortlaufende Kurse „Kreativ mit Ton“

Mittwochs, ab 10.10.18, 9 – 12 Uhr, 14-tägig (5x)

Kosten: 60 €/ 48 € ermäßigt, zuzüglich Materialkosten nach Verbrauch.

Anmeldungen bis spätestens 1 Woche vor Kursbeginn!

Töpferworkshops am Wochenende

Freitag, 19.10., 18 – 21 Uhr und Samstag, 20.10.18, 9 – 17 Uhr
Freitag, 23.11., 18 – 21 Uhr und Samstag, 24.11.18, 9 – 17 Uhr

Kosten: je 60 € / 48 € ermäßigt (incl. Brennkosten), zuzüglich Materialkosten nach Verbrauch.

Anmeldungen bis spätestens 1 Woche vor Kursbeginn!

Offene Töpferwerkstatt

Für alle, die gerne frei und ohne Anleitung töpfern möchten.

Hier ist keine Anmeldung nötig!

Termine: Mittwochs, 17.10., 31.10., 14.11., 28.11. und 12.12.18, 9 – 11 Uhr

Kosten: 7 € je Termin

Kinderkurse

 „Mit Ton und Phantasie“ (Nr. 52), Wochenendkurs für Kinder ab 6 Jahren, 12./ 13.10.18 (plus 26.10.18 Glasur)
„Was Ihr wollt“ (Nr. 70), Wochenendkurs für Kinder ab 10 Jahre, 16./ 17.11.18 (plus 30.11.18)

Anmeldung über die Jugendkunstschule online (juks-erlangen.de) oder persönlich. Beratung unter T. 862812 oder 862904


 Holzwerkstatt Holzwurm

Holzwurm

In der Holzwerkstatt am Buckenhofer Weg 69 vermittelt die Schreinerin Lis Enzinger fundierte Grundkenntnisse der Holzbearbeitung und eine gründliche Einweisung in die Maschinen.

Anmeldung im Kulturpunkt Bruck!

Grundkurs Holzbearbeitung

Im Grundkurs wird anhand von vorgegebenen Übungsstücken der fachgerechte Umgang mit Handgeräten wie Feinsäge, Stemmeisen, Raspel, Feile und Hobel sowie mit Maschinen wie Kreissäge, Bandsäge, Stichsäge, Decoupiersäge, Bohrmaschine, Lamelliergerät, Schleifscheibe erlernt.
Auch werden verschiedene Holzverbindungen wie Zinken oder Überblattungen vermittelt.

Donnerstag, ab 13.09.18, 9-11 Uhr (24Termine)
Kosten: 196 € / 156 € ermäßigt, zzgl. Material

Fortgeschrittenenkurs Holzbearbeitung

In den Fortgeschrittenenkursen werden Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem Grundkurs vertieft und eigene Ideen in Holz umgesetzt.

Lis Enzinger steht mit Tipps und Anregungen zur Seite.

Die Voraussetzung für den Besuch eines Fortgeschrittenenkurses ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Grundkurs.

Die Fortgeschrittenenkurse  finden zu folgenden Zeiten statt:

Mittwoch, ab ab 12.09.18, 9-11 Uhr (12x Termine)

Kosten: jeweils 98 € / 78 € ermäßigt, zzgl. Materialkosten

Offene Holzwerkstatt

Die Voraussetzung dafür ist die erfolgreiche Teilnahme eines Holzbearbeitungskurses.
Donnerstags, ab 13.09.18, 19 – 21 Uhr (12x möglich, 8x verpflichtend)
Kosten: jeweils 10 €, zzgl. Material

Interesse an einem Holzkurs, aber unentschlossen?

Wir setzen Sie gerne unverbindlich auf unsere Interessentenliste und informieren Sie über neue Kurse.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie an!


Kleinkunstmarkt zur „Grünen Art“ 2019

Das Stadtteilfest rund ums „Brucker Seela“ lebt von der Vielfalt der Angebote und dem großen Themenbereich „Kunst“. Einen lebendigen Part spielt hier der beliebte Kleinkunstmarkt. Auch in diesem Jahr haben (Hobby-) KünstlerInnen wieder die Möglichkeit Stellplatzkarten für den Markt zu erwerben.

Anmeldungen bis 15.02.2019
Stellplatzkarte: 10 €